Zurück

Gewicht in Balance halten

Haben Sie an den Festtagen zu viel gegessen? Oder aktuell (aufgrund der Corona-Pandemie) zu wenig Bewegung? Machen Sie sich Sorgen, zuzunehmen? Was können Sie tun, um Ihr Gewicht in Balance zu halten?

Vor allem während den Festtagen und aktuell während der Corona-Pandemie beschäftigt das Thema Gewicht viele Menschen. Vielleicht sind Sie im Homeoffice, in Quarantäne oder im Zusammenhang damit gezwungen, vermehrt zu Hause zu bleiben. Möglicherweise nutzen Sie diese Zeit als Gelegenheit, eine schnelle Diät durchzuführen, um die ungeliebten Pfunde rasch wieder verschwinden zu lassen. Sie sind somit wieder erfolgreich auf dem Weg zu Ihrem Idealgewicht. Nun stellt sich die Frage: Wie werden Sie Ihr erreichtes Gewicht dauerhaft halten können?

Gewicht halten
Eine Diät ist erfahrungsgemäss keine Ernährung, die dauerhaft weitergeführt werden kann. In erster Linie essen wir, um unseren Körper mit lebensnotwendigen Nährstoffen zu versorgen. Dazu empfehlen wir Ihnen, Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Milchprodukte, mageres Fleisch, Nüsse, Samen und gute Fette auszuwählen. Drei bis vier regelmässige und ausgewogene Mahlzeiten täglich sind je nach Bedarf ideal. Süssigkeiten oder Snacks sollten ebenso Platz haben. Dabei ist es wichtig, abschätzen zu lernen, wie viel und wie oft dies sein soll.

Nur auf die Ernährung zu achten, genügt nicht. Die drei Pfeiler – Ernährung, Bewegung und Essverhalten – sind grundlegend für einen langfristigen Erfolg.

Regelmässige Bewegung hält unseren Körper mobil. Sie hilft Ihnen, das Gewicht zu halten und die «Crèmeschnittchen» auszugleichen. Versuchen Sie, eine Sportart zu finden, die Ihnen Spass macht, guttut und die Sie mühelos in Ihren Alltag einplanen können.

Verhalten
Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie Ihr Essverhalten aussieht und was oder wer dieses beeinflusst? Dazu ein paar Denkanstösse:

  • Wenn ich meine Fallen (Langeweile, Ärger, Stress, Trauer, Einsamkeit etc.), die mich zum Essen verführen, kenne, kann ich dafür einen anderen Ausgleich finden.
  • Wenn ich weiss, wie sich mein Körper und mein Gewicht verhalten, kann ich meine Ernährung steuern und anpassen.
  • Wenn ich regelmässig und ausgewogen esse, bin ich satt: Ich habe kein Bedürfnis zu essen oder zu snacken und habe keine Heisshungerattacken.
  • Wenn ich meine Gelüste bewusst kontrolliere und meine «Süssigkeiten» gezielt einsetze, kann ich sie geniessen.
  • Wenn ich die positive Wirkung von Bewegung erlebe, motiviert mich dies zum Weitermachen.

Fazit
Das Gewicht zu halten, bedeutet, die Ernährung, das Essverhalten und die Bewegung in Einklang zu bringen und dafür geeignete Strategien zu erarbeiten.

Kontaktperson

Simone Becker-Peer, Ernährungsberaterin

BSc BFH, Ernährungsberaterin SVDE


Tel. 044 714 26 68

 

E-Mail

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 5?