Frauenklinik

In der Frauenklinik des Spitals Affoltern steht eine freundliche, individuelle und medizinisch kompetente Betreuung an oberster Stelle.

Wir sehen uns als Partner für die medizinische Betreuung und zwar für Frauen in jedem Lebensalter. Wichtig dabei ist die individuelle Versorgung unserer Patientinnen im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt, Wechseljahre oder Krankheit. Komplexe Probleme lösen wir in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner, dem Stadtspital Waid und Triemli.

Unser Behandlungskonzept basiert auf der Salutophysiologie: Wir berücksichtigen alle Facetten, um Sie im Frau-Sein zu unterstützen und zu begleiten. Unser Team begegnet Ihnen und Ihren Wünschen ganzheitlich, empathisch und auf Augenhöhe. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Kontakt und Sprechstunden
Spitalinterne Praxis mit Abend- und Wochenendsprechstunden
Sonnenbergstrasse 21
8910  Affoltern a. A.
Telefon 044 714 31 21
 
Chefarzt
Dr. med. Daniel Ryser
FMH Gynäkologie und Geburtshilfe
 
Leitender Arzt
Dr. med. Chandra Prakash
FMH Gynäkologie und Geburtshilfe
 
Öffnungszeiten
Montag und Dienstag  07.30 - 19:30 Uhr
Mittwoch Termine auf Anfrage
Donnerstag 13.00 – 18.00 Uhr
Freitag 13.00 – 18.00 Uhr
 
Hebamme/Gebärsaal (24h)
Telefon 044 714 25 74
Leistungskatalog

Ambulantes Angebot

Gynäkologie
• Jahreskontrolle, gynäkologische Vorsorge
• Familienplanung, Schwangerschaftsverhütung
• Sterilitätsabklärungen und -behandlungen (Kinderwunsch ohne Erfolg)
• Brustveränderungen
• Harninkontinenz (unwillkürlicher Urinverlust)
• Blasenschwäche oder -probleme
• Urodynamische Untersuchung bei vermehrtem Harndrang oder unwillkürlichem Harnverlust
• Senkungsbeschwerden (Gebärmutter, Blase und Darm)
• Blutungsstörungen (Menstruationsblutung verstärkt, Zwischenblutungen, ausbleibende Blutung, schmerzhaft)
• Genitale Infektionen
• Gebärmutterhalszellenveränderung
• Menopausenberatung, Behandlung klimakterischer Beschwerden
• Hormonersatztherapie
• Kantonal anerkannte Impffachstelle für HPV-Impfungen (Gardasil)
• Tumornachsorgeuntersuchungen von Brust, Eierstock und Gebärmutter
 
Geburtshilfe
• Planung und Beratung bei geplanter Schwangerschaft
• Betreuung während der Schwangerschaft inkl. Ultraschalluntersuchungen
• Beratung nach der Geburt
• Betreuung während der Geburt
• Nackenfalten-Messung, Ersttrimestertest, NIPD-Test (nicht invasive Pränataldiagnostik)
• Fehlbildungs-Diagnostik, Organscreening mittels Ultraschall 20.– 22. Schwangerschaftswoche
• Blutflussmessung der mütterlichen und kindlichen Gefässe (Dopplersonografie)
• Messung der Länge des Gebärmutterhalses (Cervixmessung) bei Frühgeburtsbestrebungen
• Betreuung von Risikoschwangerschaften und Planung der Geburt
 
Stationäres Angebot
 
Bauchspiegelung (Knopflochchirurgie, Laparoskopie) bei:
• Gebärmutterentfernung (laparoskopische Hysterektomie)
• Operation an Eierstock (Ovar) und Eileiter bei Zysten, gutartigen Tumoren oder Eileiterschwangerschaften
• Endometrioseoperationen
• Abklärung bei unerfülltem Kinderwunsch
• Abklärung bei chronischen Bauchschmerzen
 
Urinverlust
• Operationen bei unwillkürlichem Urinverlust bei Belastung, körperlicher Arbeit mittels Bandeinlage unter der Harnröhre (tension-free vaginal tape, TVT)
 
Gebärmutterentfernung
• Von der Scheide, mittels Bauchspiegelung oder falls nötig mittels Bauchschnitt
 
Operationen bei Senkung von Gebärmutter, Blase oder Darm
• Von der Scheide her mit vorderer Raffung (Kolpoperineoplastik) und /  oder hinterer Raffung (Kolpodiaphragmaplastik)
• Mittels Bauchspiegelung und Netzverwendung (laparoskopische Sakrokolpopexie)
• Von der Scheide her mit Netzverwendung
 
Gebärmutterspiegelung und Curettagen (Auskratzungen)
• Diagnostisch (Blutungsabklärung)
• Therapeutisch (Entfernung von Myomknoten, Polypen und Verödung der Schleimhaut mittels NovaSure)
 
Schwangerschaftsabbruch
• Chirurgisch
 
Gutartige Brustveränderungen
• Eingriff bei gutartigen Brustveränderungen (z.B. Fibroadenom)
 
Veränderungen im Genitalbereich
• Gesamtes Spektrum bei bösartigen Veränderungen im weiblichen Genitalbereich (Karzinom von Gebärmutterschleimhaut, Gebärmutterhals oder Eierstock) in Kooperation mit nahegelegenem Zentrumspital
 
Bösartige Brustveränderungen
• Bösartige Brustveränderungen in Kooperation mit nahegelegenem Zentrumspital
 
Geburtshilfe
• Ab 35. Schwangerschaftswoche /  2000g Kindsgewicht
• Vorgeburtsgespräch mit Besprechung der Wünsche und Ängste rund um die Geburt
• Geburt mit freier Wahl der Gebärposition (Hocker, Hängetücher, Badewanne usw.)
• Hebammengeleitete Geburten als gute Ergänzung zum Geburtshaus
• Aromatherapie, Akupunktur
• Schmerztherapie mittels Lachgas und PDA (Periduralanästhesie)
• Erstuntersuchung durch unsere konsiliarischen Kinderärzte auf dem Wochenbett
• Betreuung in der Schwangerschaft durch die Hebamme
• Schwangerschaftskontrollen mit Ferienvertretung der niedergelassenen Fachärzte
• Frühgeburtlichkeit, vorzeitige Wehentätigkeit: Untersuchung und Therapie