Koch/Köchin

Die Küche bietet kreativen und belastbaren Leuten ein äusserst vielseitiges Tätigkeitsfeld – von der Verarbeitung der Roh- und Halbfertigprodukte, über die Anwendung der verschiedensten Grundzubereitungs-Arten bis hin zur Dekoration und Präsentation von Gerichten aller Art.

Ein Gefühl für sauberes, perfektes Arbeiten im Team und grosse Sorgfalt im Umgang mit Lebensmitteln sollten bei der Ausübung dieses Berufes eine Selbstverständlichkeit sein.

Die Kochlehre dauert drei Jahre und findet neben dem Betrieb, in der Berufsschule ( a-b-z Schule Zürich ) statt. Die überbetrieblichen Kurse finden in Wädenswil statt.

Nach der Lehre kann man noch ein Jahr anhängen und die Ausbildung zum Diätkoch machen.

Schule

  • Abgeschlossene Volksschule
  • Englischkenntnisse (Ein Teil der mündlichen Abschlussprüfung ist auf Englisch.)
  • Französischkenntnisse von Vorteil

Fähigkeiten

  • Freude am Umgang mit Lebensmitteln und am Kochen
  • Freude an Teamarbeit
  • Fähigkeit zur Koordination von verschiedenen Arbeitsabläufen
  • manuelles Geschick
  • Sinn für Sauberkeit und Ordnung
  • guter Geruchs- und Geschmackssinn
  • gute Gesundheit
  • rasches Auffassungsvermögen
  • geistige Beweglichkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Ausgeglichenheit und Belastbarkeit
  • gutes Leseverstehen (es müssen häufig Rezepte gelesen werden)

Beschreibung der Lernenden

Der Beruf ist spannend und beinhaltet die warme, kalte sowie die Diätküche. Wir bereiten Gerichte für Patienten und Mitarbeiter zu, jedoch auch für externe Gäste. Durch die verschiedenen Kostformen in der Küche ist die Arbeit spannend und abwechslungsreich.

Die fixen Arbeitszeiten sind ein grosses Plus in der Spitalküche. Langweile kennen wir nicht, denn es gibt immer was zu tun. Als Auszubildender darf man auch kreativ sein, was sehr geschätzt wird.

Jessica und Robin