Geborgen gebären

Gemäss unserem Grundsatz «so natürlich wie möglich und so sicher wie nötig» machen wir im Spital Affoltern eine Geburt zu dem, was sie ist: Das bedeutungsvollste Ereignis im Leben einer Mutter, eines Vaters, des Kindes und der ganzen Familie.

Vorgeburtsgespräch

Schwangerschaft - eine Zeit der Veränderungen und eine aufregende Zeit mit vielen Fragen. Jetzt sind wir für Sie da! In unseren Vorgeburtsgesprächen klären wir alle Ihre Fragen, erstellen einen Bericht und geben Ihnen Raum für alle Ihre persönlichen Anliegen. Dieses Kennenlernen schafft Vertrauen und Sicherheit. Idealerweise erfolgt es bis zur 35. Schwangerschaftswoche.

Geburt

Die Geburt betrachten wir nicht als Krankheit, sondern als psychosoziales Ereignis, das das Leben einer Frau, eines Mannes und der Familie ändert. Gebären folgt einer inneren Weisheit: der Intuition. Sie zuzulassen und zu fördern, bedarf einer entsprechenden inneren Einstellung und eines Umfeldes, in der sie sich entfalten kann. Angst und Wissen erzeugen Risiken, Selbstvertrauen und Wissen aber geben Sicherheit.

Jede Frau entwickelt unter der Geburt ungeahnte Kräfte. Als Geburtshelfer sehen wir unsere Aufgabe darin, diese natürliche Fähigkeit freizusetzen und die Mutter in ihren Stärken zu unterstützen.

Wir wollen Ihrem Kind nicht nur gesund auf die Welt helfen, sondern mit der Art des Geburtserlebnisses den Grundstein für eine innige und sichere Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind legen. Dafür haben wir eine Atmosphäre geschaffen, in der Sie sich wohl fühlen können: familiär, bedarfsorientiert, auf Augenhöhe begegnend und stets professionell.

Die Einrichtung der Gebärsäle bietet Ihnen alle Möglichkeiten, sich für verschiedene Geburtspositionen und Geburtsverfahren zu entscheiden, solange sich Ihre Wünsche  ohne Gefahr für Sie und Ihr Kind erfüllen lassen. Alle Gebärräume sind mit Matten, Pezzibällen, Gebärhocker und Seil versehen, da wir die aufrechte Gebärposition fördern und befürworten.

Mit bewährten sanften Methoden, wie Akupunktur, Homöopathie, Massagen und Schüsslersalzen, helfen wir Ihnen, Ihr Geburtserlebnis aktiv selbst zu gestalten. Natürlich begleiten wir Geburten stets unter regelmässigen Herztonkontrollen des Kindes und regelmässigen Konsultationen durch den Facharzt.

Wir Geburtshelfer helfen Ihnen, durch intensive Betreuung mit viel Zeit für Sie und Ihr Kind. Die Anwesenheit des Vaters oder einer anderen Begleitperson ist sehr willkommen. Wir beziehen sie aktiv in das Geburtsgeschehen mit ein.

Das Spital Affoltern bietet Ihnen Sicherheit: Falls erforderlich, können Sie auf alle Möglichkeiten der modernen Medizin zurückzugreifen. An 24 Stunden pro Tag steht Ihnen ein gynäkologischer Facharzt zur Verfügung. Natürlich besteht auch rund um die Uhr die Möglichkeit der Nutzung einer Periduralanästhesie (Walking PDA).  Wenn nötig, steht für Sie auch jederzeit ein Operationssaal bereit.

Ist ein Kaiserschnitt medizinisch nötig oder von Ihnen gewünscht, respektieren wir dies stets und stehen Ihnen beratend bei der Entscheidungsfindung zur Seite.

Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, sich für eine hebammengeleitete Geburt zu entscheiden.

Zur Beratung stehen Ihnen sowohl unsere ärztliche Sprechstunde wie auch unsere Hebammensprechstunde zur Verfügung. Das gesamte Team orientiert sich an einem einheitlichen Betreuungskonzept, der Salutophysiologie. So garantieren wir Ihnen mit menschlicher und fachlicher Zuwendung die bestmögliche Betreuung und eine Geburt in Sicherheit und Geborgenheit.

Wassergeburt

Eine Wassergeburt ist im Spital Affoltern eine von vielen möglichen Entbindungsformen. In Bezug auf die Sicherheitsaspekte steht eine Wassergeburt einer konventionellen Geburt in nichts nach. Die Vorteile liegen im geringeren Blutverlust, weniger Schmerzen und einer niedrigeren Rate an Dammverletzungen. Auch in der Badewanne  ist eine gefahrlose Überwachung mittels Wehenschreiber (CTG) möglich.

Salutophysiologische Geburtshilfe

Der Begriff «Salutophysiologische Geburtshilfe» steht für ein ganzheitliches Verständnis der Interaktion von physiologischen Abläufen während der Geburt: Körper und Geist, Verhalten und Emotionen. Dieses Wissen über Dynamiken der physiologischen Systeme in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett ermöglicht einen neuen Blick auf die Geburtshilfe: Weg von der Symptombekämpfung und Risikofahndung, hin zum Erkennen und Aktivieren der individuellen Ressourcen, Bedürfnisse und Kompetenzen von Mutter und Kind. Die Geburtshelfer richten ihren Blick während des Geburtsprozesses auf die physiologischen Abläufe, unterstützen die Gebärende und geben ihr die nötige Sicherheit. Auf diese Weise wird es der Gebärenden ermöglicht, ihre natürlichen Fähigkeiten zu aktivieren und einzusetzen.

Hebammengeleitete Geburtshilfe

Die Hebammengeleitete Geburtshilfe im Spital Affoltern bietet allen werdenden Eltern die Möglichkeit, ihr Kind ausschließlich mit der Betreuung einer Hebamme zu gebären. Dieses Zusatzangebot ist eine Besonderheit des Spitals Affoltern und richtet sich an Eltern, die eine Hausgeburt in Erwägung gezogen haben, sich aber doch gleichzeitig den sicheren Rahmen des Spitals wünschen. Bei der Hebammengeleiteten Geburtshilfe findet die Geburt wie bei einer Hausgeburt, nur eben innerhalb unserer Gebärräume, statt. Die jungen Familien sollen die Möglichkeit haben, in geschützter Atmosphäre selbstbestimmt und eigenverantwortlich ihre Geburt zu gestalten. Auf medizinische Interventionen wird verzichtet. Im Mittelpunkt steht die ganzheitliche, individuelle und schützende Zuwendung durch eine unserer erfahrenen Hebammen.

Der Vorteil gegenüber einer Hausgeburt besteht darin, dass bei auftretenden Komplikationen selbstverständlich rund um die Uhr und unverzüglich auf die professionelle Geburtsmedizin zurückgegriffen und der Facharzt hinzugezogen werden kann. In diesem Fall wird der weitere Geburtsverlauf dann Hand in Hand von einer Hebamme und dem Gynäkologen betreut.

Ob eine hebammengeleitete Geburt medizinisch in Betracht gezogen werden kann, wird bei einem Vorgespräch geklärt. Optimaler Zeitpunkt für dieses Gespräch ist in der 32.-36. Schwangerschaftswoche.

Besichtigung Gebärsaal

Für eine Besichtigung des Gebärsaals können Sie jederzeit bei der Dienst-Hebamme Tel. 044 714 25 74 einen Termin vereinbaren.

Hebammensprechstunde

Im Spital Affoltern arbeiten wir nach dem salutophysiologischen Betreuungskonzept. Neben der ärztlichen Vorsorge wird dabei der Fokus auch auf die Vorsorge in der Hebammensprechstunde gelegt.

Wir nehmen uns Zeit, Sie zu den Themen zu beraten, die Sie neben den rein medizinischen Kontrollen noch interessieren oder beschäftigen. Besonders geeignet ist diese Art von Hebammenbegleitung bei Risikoschwangerschaften und Komplikationen oder wenn Sie Erfahrungen gemacht haben, denen Sie nun vorbeugen möchten. Auch bei Schwangerschaftsbeschwerden wird Ihnen breit gefächerte Unterstützung angeboten.

Wir nehmen uns pro Sprechstunde eine Stunde für Sie Zeit, Partner und Kinder sind ebenfalls willkommen. Dieses Angebot richtet sich an alle Schwangeren, die sich ganzheitlich auf ihre Geburt vorbereiten möchten. Medizinische Vorsorge nach den Mutterschaftsrichtlinien bei physiologischen Schwangerschaftsverläufen kann auch durch die Hebamme erfolgen - in Absprache mit dem behandelnden Gynäkologen. 

Die Kostenübernahme für die Hebammensprechstunde ist über die Grundversicherung abgedeckt. Gerne empfängt Sie eine unserer Vorsorgehebammen in persönlicher Atmosphäre. Terminvergaben erfolgen über den Gebärsaal unter Tel. 044 714 25 74.